TCMK nimmt Abschied

Am vergangenen Freitag, 20. März 2020 verstarb unser Ehrenmitglied Siegfried Oßwald im Alter von 70 Jahren. Siggi übernahm im Jahr 1984 die Position des Kassiers, welche er bis zuletzt noch vertrauensvoll ausübte. Zu Beginn seiner Amtszeit hatte der Verein einen Schuldenstand von 380.000 DM. Dass der TCMK heutzutage schuldenfrei ist und dabei in den vergangenen Jahren auch jede Menge Renovierungen und zusätzliche Neuanschaffungen gestemmt hat, ist zu einem großen Teil ein Verdienst von Siggi. Als Dank und Anerkennung für seine langjährigen Verdienste um den Tennissport in Meckenbeuren, wurde er im September 2019 zum Ehrenmitglied des Tennisclub Meckenbeuren-Kehlen e.V. ernannt. Leider war seine Krankheit zu diesem Zeitpunkt bereits ausgebrochen, so dass er die Ehrung nicht mehr persönlich entgegen nehmen konnte.

Siggi, wir werden Dich vermissen und in bester Erinnerung behalten.

Aktuelle Information aus dem Verband (Stand 21.03.2020)

+

Die Verbandsrunde Sommer 2020 beginnt nicht wie ursprünglich geplant im Monat Mai. Sollten es die Entwicklungen zulassen, ist der Start des kompletten Mannschaftswettspielbetriebs für den Monat Juni vorgesehen. Daraus ergibt sich, dass die Spielpläne erst frühestens Ende April veröffentlicht werden können. Diese Entscheidung ermöglicht es den Vereinen, die Frühjahrsinstandsetzungen der Tennisplätze später durchzuführen, sofern die gesetzlichen Einschränkungen dies zulassen.

Jahreshauptversammlung 2020 verschoben

+

Auf Grund des Corona Virus sehen wir uns veranlasst, die für Montag, 20. April 2020 geplante Hauptversammlung auf unbestimmte Zeit zu verschieben. Derzeit ist es noch sehr ungewiss, ab wann wieder Normalität einkehrt und der Spielbetrieb aufgenommen werden kann. Bitte beachten Sie unsere Homepage, auf der wir die neuesten Information aktuell einstellen werden. Die gesamte Vorstandschaft wünscht Ihnen bis zur Saisoneröffnung eine gute Zeit. Bleiben Sie gesund und halten Sie sich bitte an die vorgegebenen Sicherheitsvorschriften.

Reise zum Rolex-Monte-Carlo-Masters abgesagt

+

Es hatte sich schon die letzten Wochen abgezeichnet, dass aufgrund der aktuellen Entwicklungen rund um den Corona Virus die Reise zum Rolex-Monte-Carlo-Masters in weite Ferne rückt. Zuletzt war klar, dass die Reise in diesem Jahr nicht stattfinden kann und zwischenzeitlich wurde auch das Turnier abgesagt. Nach dem grandiosen Erlebnis im letzten Jahr ist das extrem schade, aber natürlich alternativlos. Wir lassen uns aber nicht entmutigen und wollen auch 2021 wieder eine tolle Turnierreise organisieren. Passt auf Euch auf und bleibt gesund, damit der TCMK-Reise 2021 nichts entgegen steht.

Platz 2 für Johanna Öxle in Waiblingen

+

Das vorerst letzte Turnier für die nächsten Wochen führte den Tennisnachwuchs nach Waiblingen. Der STS-Cup gehört zu der Kategorie J2 und damit zu höherklassigen Jugendturnieren. Kein Wunder also, dass die Nachwuchscracks aus dem gesamten Süddeutschen Raum daran teilnahmen - darunter auch unsere Johanna Öxle. Nach einer leichteren Auftaktrunde musste Johanna gegen die Topgesetzte Spielerin vom Iphitos München ran, welche sie in 2 Sätze besiegen konnte. Enger verlief es dann im Halbfinale, welches Johanna im Matchtiebreak für sich entscheiden konnte. Auch das Endspiel verlief zunächst sehr knapp, aber am Ende musste Johanna der Waiblinger Gegnerin beim 6:7 3:6 zum Turniersieg gratulieren. Glückwunsch zu einer erneut tollen Leistung.

2. Platz für Nick Berens in Ismaning

+

Die Turnierreise führte Nick Berens diesmal in die bayerische Landeshauptstadt. In Ismaning war er in der Altersklasse U14 an Position 4 gesetzt. Nach einem etwas leichteren Auftaktspiel, hatte er in der zweiten Runde ein engeres Match zu bewältigen, das er trotzdem in zwei Sätzen für sich entscheiden konnte. Seine beste Turnierleistung konnte Nick im Halbfinale abrufen, in dem er die Nummer zwei der Setzliste im Matchtiebreak niederringen konnte. Die Vorschlussrunde hatte jedoch zu viel Kraft gekostet, so dass Nick im Endspiel seinem Gegner nicht wirklich Paroli bieten konnte und dieses mit 2:6 3:6 abgeben musste. Trotzdem war es erneut eine starke Leistung.

Johanna Öxle siegt bei den Neckar-Filder-Junior-Open

+

Johanna Öxle gewinnt als ungesetzte Spielerin bei den Neckar-Filder-Junior-Open in Neckartenzlingen. Dabei blieb sie während des gesamten Turniers ohne Satzverlust. Das deutsche Ranglistenturnier gehört mit der Kategorie J2 zu den Top-Jugendturnieren im süddeutschen Raum. Dabei hatte Johanna keine einfache Auslosung. Nach einem Freilos zu Beginn und einem entspannten Zweisatzsieg in Runde 2, musste sie danach die topgesetzte Spielerin mit 7:5 6:4 aus dem Weg räumen. Im Halbfinale warte danach die Nummer 4 der Setzliste (6:1 6:1) und im Finale noch die Nummer 2. Auch hier behielt Johanna die Oberhand und darf sich nach einem 6:1 6:4 Sieg als Titelträgerin feiern lassen. Wir sind sehr stolz auf Dich - mach weiter so!

2. Platz für Leon Schwarz am Ammersee

+

Manch einer nutzt die Faschingsferien zu einem Kurzurlaub in die Berge um sich auf der Piste sportlich zu betätigen. Manch anderer verwendet die Ferienzeit lieber dazu um Matchpraxis zu bekommen. Zu der zweiten Gruppe gehört auch Leon Schwarz, der in Herrsching am Ammersee in der Altersklasse U10 an den Start ging. Dabei zeigte Leon eine konzentrierte Leistung, welche ihm durch den Halbfinalsieg über die Nummer 2 der Setzliste den Einzug ins Endspiel bescherte. Dort musste er allerdings die Überlegenheit des topgesetzten älteren Spielers anerkennen, so dass es letztlich nicht ganz zum Turniersieg gereicht hat. Herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg.

Leon Möller siegt in Stauding

+

Seine tolle Form konnte Leon Möller auch beim Ranglistenturnier im badischen Stauding unter Beweis stellen. In der Altersklasse U14 holte er sich ohne Satzverlust den Titel. Trotzdem waren es insbesondere im Viertel- und Halbfinale sehr enge Matches. Dabei zeigte Leon vor allem in der Vorschlussrunde Nervenstärke, in er die Nummer 1 der Setzliste mit 7:6 6:3 niederringen konnte. Auch in der Runde davor hatte er beim 7:5 6:3 sehr zu kämpfen. Das Endspiel war dann beim 6:3 6:2 vergleichsweise entspannter. Herzlichen Glückwunsch zu einer ganz starken Leistung!

Junioren siegen

+

Im dritten Spiel der Winterhallenrunde hat es für die Juniorenmannschaft endlich mit dem ersten Sieg geklappt. Nach einer deutlichen Niederlage gegen Sigmaringen und einer unglücklichen Niederlage gegen Ravensburg, liesen die Jungs beim Gastspiel in Wangen nichts anbrennen und siegten deutlich mit 5:1. Für die Einzelsiege sorgten Maurice Chevalier, Sven Arnold, Levin Hegele und Claudio Jocham. Im Doppel war die die Paarung Chevalier/Joacham erfolgreich. So kann es weitergehen - Glückwunsch!

3. Platz für Leon Schwarz

+

Mit einem dritten Platz kehrte Leon Schwarz vom Turnier im bayerischen Krumbach zurück. Dabei ging Leon in der Altersklasse U10 an den Start, welche im Midcourt ausgespielt wurde. Im Halbfinale fand er jedoch seinen Meister, obwohl er das Spiel dominiert hat. Neben schönen Punkte leistete sich Leon allerdings auch mehr Fehler als sein Gegner, der läuferisch eine beeindruckende Leistung zeigte und alle Bälle zurückbrachte. Somit bliebt für die TCMK-Nachwuchshoffnung nur das Spiel um Platz 3, welches dann wieder eine klare Angelegenheit für Leon war. Somit durfte er sich äußerst zufrieden wieder auf die Heimreise machen. Weiter so - Du bist auf dem richtigen Weg!

Turnierergebnisse vom Wochenende

+

Großkampftag für die TCMK-Jugend: bei einer Reihe von Turnieren waren die Nachwuchsspieler des TCMK im Einsatz. Dabei gab es sehr erfreuliche Ergebnisse. Bei den Ulmer Stadtmeisterschaften konnte Levin Hegele seinen Siegeszug fortsetzen und durfte sich über den U12-Titel freuen. Nick Berens musste sich beim FLTA in Murr in der U14 erst im Finale geschlagen geben und wurde Zweiter. Beim Volleycup in Friedrichshafen gab es 1. Plätze für Mila Berens (U10) und Francesca Parcelli (U14), einen 2. Platz für Leon Schwarz (U10) und 3. Plätze für Felix Schöllhammer (U10) und Lilli Stützenberger (U14). Letztlich gelang auch noch Johanna Öxle ein 3. Platz in der U14 beim Turnier in Taufkirchen bei München. Herzlichen Glückwunsch zu den tollen Ergebnissen.

Die Saison 2020 wirft ihre Schatten voraus

Gruppenauslosung Verbandsrunde 2020
+ Gruppenauslosung Verbandsrunde 2020

Es sind zwar noch einige Monate bis die Freiluftsaison beginnt, aber die Gruppeneinteilung der diesjährigen Verbandsrunde wurde zwischenzeitlich veröffentlicht. Wenn ihr das Bild vergrößert, könnt Ihr die Gruppeneinteilungen unserer Mannschaften einsehen. Ansonsten besteht die Möglichkeit, die gesamte Gruppenauslosungen auf der WTB-Seite unter dem folgenden Link einzusehen. Wir freuen uns alle schon auf eine schöne und hoffentlich auch erfolgreiche Verbandsrunde 2020.

2 Bezirksmeistertitel für den TCMK

+

Auf ein weiteres erfolgreiches Turnierwochenende dürfen Francesca Parcelli und Levin Hegele zurückblicken. Nachdem sich die beiden bei den Bezirksmeisterschaften in Biberach kurz vor Weihnachten bereits in der U12 jeweils den dritten Platz erspielt hatten, gingen sie diesmal in ihrer eigentlichen Alterklasse - der U11 - an den Start. Dabei ließ Levin überhaupt nichts anbrennen und wurde als Topgesetzter seiner Favoritenrolle vollkommen gerecht. In seinen 3 Matches gab er insgesamt lediglich 8 Spiele ab.
Ganze 11 Spiele waren es bei der an Position 2 gesetzten Francesca Parcelli - davon gleich 7 im Auftaktmatch. Nach einem Sieg im Halbfinale mit 6:0 6:0, machte Francesca im Endspiel ihr Meisterstück, indem sie ihre Dauerrivalin aus Ehingen deutlich in 2 Sätzen bezwingen konnte.
Herzlichen Glückwunsch zu einer tollen Leistung und weiter so.

Erfolgreiches Wochenende

+

Ein erfolgreiches Wochenende für Levin Hegele und Francesca Parcelli. Mit einer beeindruckenden Leistung startet Levin Hegele in die Saison 2020. Als Nummer 5 der Setzliste marschierte er in der U11 ohne Satzverlust bis ins Finale des Champions Bowl. Auch hier ließ er nichts anbrennen und belohnte sich mit dem Turniersieg. Auch Francesca Parcelli maschierte beim selben Turnier in der U11 bis ins Endspiel. Allerdings hatte ihre Gegnerin knapp die Nase vorn. Trotzdem auch von ihr ein toller Saisonstart. Weiter so.

So kann das Jahr weitergehen

+

Mit einem grandiosen Turniersieg startete Nick Berens in das Tennisjahr 2020. Beim FLTA Wintercup der First Line Tennis Academy hatte er in der Altersklasse U14 gleich 4 schwierige Gegner aus dem Weg zu räumen. Bereits in der ersten Runde musste er bei seinem Erfolg im Matchtiebreak äußerst hart kämpfen. Anschließend wurde es auch nicht leichter, aber Nick hatte einen Lauf. Im Halbfinale und Finale und besiegte nacheinander die Nummer 1 und 2 der Setzliste und durfte sich somit über einen optimalen Start in das Tennisjahr freuen.

Wir gratulieren Nick zu diesem tollen Turniersieg und sind stolz auf diese Leistung. Weiter so!

Knapp am Finale vorbei!

+

Johanna Öxle erzielte bei den Württembergischen Hallen-Jugendmeisterschaften einen hervorragenden 3. Platz. Dabei nahm sie in der Altersklasse U13 im Viertelfinale die Nummer 2 der Setzliste mit 6:1 6:0 auseinander. Auch im Halbfinale legte Johanna einen guten Start hin und gewann den ersten Satz mit 6:3. Es sah fast so aus, als wäre die Finalteilnahme in der Tasche, doch leider musste sich Johanna dann am Ende geschlagen geben. Ein stolzer 3. Platz war das Endergebnis. Weiter so!

Der TCMK sagt DANKE

+

Seit 2018 veranstaltet die Volksbank Friedrichshafen-Tettnang die Spendenaktion „gemeinsam mehr“. Dabei werden gemeinnützige und soziale Projekte in unserer Region aus den Bereichen Soziales & Bildung, Sport & Aktionen, sowie Kultur & Kunst unterstützt. In diesem Jahr hat sich auch der TCMK im Rahmen eines Jugendprojektes beworben und darf sich über eine großzügige finanzielle Unterstützung durch die Volksbank freuen. Die Preisübergabe fand im Rahmen einer kleinen Feier beim SV Kressbronn statt. Vielen HERZLICHEN DANK!

Spielenachmittag

+

Traditionell fand Ende November der vorweihnachtliche Spielnachmittag im Clubhaus des TCMK statt. Rund 30 Kids und Eltern folgten der Einladung und vergnügten sich bei Kicker, Tischtennis, Karten und anderen Gesellschaftsspielen. Wie immer wurde auch fleißig Plätzchen gebacken, welche die gesamte Runde gleich selber verdrückte. Zum Ausklang wurde noch gemeinsam Würstchen und Stockbrot gegrillt, damit auch niemand hungrig nach Hause gehen musste.

Junioren müssen sich RV geschlagen geben

+

Auch das zweite Spiel der Winterhallenrunde endete für unsere Junioren mit einer Niederlage. Im Gegensatz zur Auftaktniederlage gegen Sigmaringen verlief die Begegnung gegen den TC Ravensburg beim 2:4 allerdings auf Augenhöhe. Während Claudio Jocham sein Einzel souverän in zwei Sätzen gewissen konnte, hatten Maurice Chevalier, Levin Hegele und Lars Osswald in engen Spielen das Nachsehen. Somit mussten beide Doppel gewonnen werden, was allerdings nicht gelang. Lediglich die Paarung Chevalier/Hegele durften sich über einen Sieg und damit den zweiten Punkt freuen.

Leon Möller Vizebezirksmeister Herren B in Konstanz

+

Unser 13-jähriger Leon Möller kämpfte sich bei den offenen Bezirksmeisterschaften der Herren in Konstanz (badischer Tennisverband) bis ins Finale durch. Dabei musste der TCMK-Nachwuchsspieler drei Mal in den dritten Satz ran und konnte die Matches durch seine beeindruckende Nervenstärke in diesem jungen Alter für sich entscheiden. Erst im Finale musste sich Leon geschlagen geben. Auch wenn er gegen seinen Konstanzer Gegner in zwei Sätzen das Nachsehen hatte, kann Leon auf ein stolzes Ergebnis zurückblicken.

Weiter so und viel Glück für die nächsten Turniere!

Platz 2 und Platz 3 bei Teil 2 der Bezirksmeisterschaften

+

Beim zweiten Teil der Hallenbezirksmeisterschaften U12-U18 in Biberach schafften unsere Nachwuchsspieler 2 weitere Podestplätze. Verantwortlich dafür waren Johanna Öxle und Nick Berens, die beide eine Altersklasse höher in der U14 an den Start gingen. Dabei gelang Johanna im Halbfinale die Überraschung, die topgesetzte Spielerin zu bezwingen und ins Endspiel einzuziehen. Trotz erneut toller Leitung, musste sie dort ihrer Gegnerin zum Bezirksmeistertitel gratulieren. Für Nick war hingegen im Halbfinale Schluss. Auch er musste gegen die Nummer 1 der Setzliste ran und konnte das Match sehr offen gestalten. Letztlich setzte sich aber die größere Routine des älteren Spielers durch.

Herzlichen Glückwunsch Euch beiden!

3x Platz 3 bei Teil 1 der Jugendbezirksmeisterschaften

+

Für den Nachwuchs des TCMK gab es am ersten Wochenende der Jugend-Hallenbezirksmeisterschaften in Biberach 3x den dritten Platz. Für das tolle Ergebnis sorgten Leon Möller (U13), Francesca Parcelli und Levin Hegele (beide U12). Ausgespielt wurden die Altersklassen U12 und U13. Am kommenden Wochenende stehen die Altersklassen U14-18 auf dem Programm, wo in der U14 Johanna Öxle, Nick Berens und Maurice Chevalier gemeldet sind. Im Januar folgen dann die jüngeren Altersklassen, bei denen Francesca und Levin dann erneut starten werden, dann aber in ihren eigentlichen Altersklassen. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH an Leon, Francesca und Levin.

Junioren starten in die Winterrunde

+

Mit dem TC Sigmaringen bekam unsere Juniorenmannschaft gleich zu Beginn der diesjährigen Winterhallenrunde den dicksten Brocken vorgesetzt. Entsprechend hoch hingen die Trauben für Maurice Chevalier, Leon Möller, Claudio Jocham und Lars Osswald bei der 1:5 Niederlage. Für den Ehrenpunkt sorgte Leon Möller. Das nächste Spiel findet in drei Wochen gegen den TC Ravensburg statt. Die weiteren Gegner sind der TC 1903 Wangen und die TA TSV FH-Fischbach.

Einladung zum Raclette-Essen

+

Hallo liebe Tennisfreunde/innen,
herzlich laden Wir Euch alle zum Saisonabschluss mit Raclette Essen am Samstag, 09.11.2019 um 18:00 Uhr ein. Wir hoffen auf viele Teilnehmer und freuen uns auf Euer Kommen.

Wegen der Planung bitten wir um Anmeldung bis spätestens Donnerstag 07.11.2019 per E-Mail an selbermach@web.de oder eine SMS an 0174 1969435 ( Iris Hilbert).

TCMK-Reise 2020

+

Das Tennisjahr 2020 wirft bereits jetzt seine ersten Schatten vor sich. Gestern sind bereits 110 Eintrittskarten für das Rolex Monte Carlo Masters 2020 eingetroffen. Vom 13.-19. April 2020 werden wir 6 tolle Tage und Nächte in Imperia an der italienischen Riviera verbringen, und von dort aus an 2 Tagen das ATP-Masters im Fürstentum an der Côte D´Azur besuchen. Alle die letztes Jahr dabei waren wissen "es wird ein geiles Event". Die Flyer dazu werden in den nächsten Tagen verschickt. Freut Euch jetzt schon darauf.

Jugendinfo Herbst 2019 steht zur Verfügung

+

Eine ereignisreiche Jubiläumssaison liegt hinter uns. Es gab sportliche und gesellschaftliche Highlights, Siege und Niederlagen, aber insgesamt war es eine wundervolle Saison. In unserer jährlichen Herbstinfo möchten wir nochmals auf das Jahr zurückblicken und gleichzeitig nach vorne schauen, was in den nächsten Wochen und Monaten noch alles kommt. Die Jugendinfo wurde per E-Mail an alle Kids verschickt - Ihr könnt sie aber auch noch jederzeit unter der Rubrik "Jugend/Jugendinfo" nachlesen.

Turnierergebnisse

+

Kaum ist die Freiluftsaison beendet, beginnen bereits die ersten Hallenturniere. So ging Nick Berens bei den Tennis Plus Junior Open in Unterensingen in der Altersklasse U14 an den Start. An Position 3 gesetzt, spielte sich Nick nach einem Freilos in der ersten Runde mit 3 Zweisatz-Siegen bis ins Endspiel. Nach einem knappen 5:7 im ersten Satz musste er den zweiten Satz dann mit 1:6 abgeben. Trotz der Finalniederlage war es ein toller Start in die Hallensaison.

Die Freiluftsaison 2019 ist beendet

+

Unsere Jubiläumssaison neigt sich so langsam aber sicher dem Ende zu. Am vergangenen Samstag, 19.10. wurden unsere Plätze winterfest gemacht, so dass das Spielen im Freien leider nicht mehr möglich ist. Es war ein tolles und ereignisreiches Jahr, in dem wir viele Highlights erleben durften. Dafür möchten wir uns bei allen bedanken, die zum Gelingen der verschiedenen Veranstaltungen beigetragen haben. Letztlich aber auch bei den vielen Gästen, ohne die solche Events nicht funktionen würden.

Wir wünschen Euch eine schöne Hallensaison und freuen uns jetzt schon auf den Tennissommer 2020.

TCMK-Jugendhütte in Wildhaus (CH)

+

Kaum war die Hütte ausgeschrieben, war sie bereits ausgebucht bzw. sogar überbucht. 57 Anmeldungen bei 46 Schlafplätzen zeigen die hervorragende Resonanz, welche die Jugendhütte seit der ersten Ausrichtung im Jahr 2016 findet. Letztlich sind alle etwas enger zusammengerückt, sodass niemandem abgesagt werden musste und alle Hüttenfans in den Genuss der 3 Tage kamen. Es war ein tolles Wochenende.

Jubiläumsabend im Zeppelin-Hangar

Mit dem Jubiläumsabend im Zeppelin-Hangar fand das Jubiläumsjahr des TCMK seinen krönenden Abschluss. Das Video von Sergej fasst nochmals den Abend in Bildern zusammen. Es war ein tolles Fest, das uns noch lange in Erinnerung bleiben wird. Danke an alle, die zu dem gelungenen Abend beigetragen haben.

Jugendmeisterschaften 2019

+

Knapp 30 Nachwuchs-Cracks nutzten den Tag der Deutschen Einheit, um in 6 Disziplinen ihre diesjährigen Titelträger auszuspielen. Beim Turniermodus wurde auf die klassische Einteilung nach Altersklassen verzichtet und stattdessen wurden die Wettbewerbe rein nach Spielstärke zusammengefasst. Dadurch waren Jung und Alt, ebenso wie Jungen und Mädchen, in den einzelnen Disziplinen bunt gemischt. Zum Abschluss der Jugendmeisterschaften wurde traditionell das Rundlauf-Championat ausgespielt. Mehr Info unter "Presse & News". Das Video gibt es unter "Jugend/Videos".

Jubiläumsabend im Zeppelin-Hangar

+

Mit einer rauschenden Partynacht, feierte der TCMK sein 50-jähriges Jubiläum und sich selbst. Ab 23 Uhr heizten die "Kau-boyz" die Festgäste so richtig ein und brachten die Stimmung zum Kochen. Zuvor führte Thomas König durch den offiziellen Teil, der im Zeichen von Reden und Ehrungen stand. So blickte Präsident Rolf Schmid auf die vergangenen 50 Jahre zurück, Bürgermeisterstellvertreter Karl Gälle überbrachte die Glückwünsche der Gemeinde und WTB-Präsident Stefan Hofherr lobte den TCMK als einen der Vorzeigevereine des Bezirkes und auch des gesamten Verbandes. Anschließend erfolgten die Ehrungen der Gründungsmitglieder, der 50-jährigen Vereinsmitgliedschaften und verdienter Vorstandsmitglieder, welche durch den Bezirksvorsitzenden Gernot Maier vorgenommen wurde. Ein Höhepunkt des Abends war die Ernennung von Kassier Siegfried Osswald zum Ehrenmitglied des TCMK. Aufgrund seiner Abwesenheit nahm Ehefrau Gertrud die Ernennungsurkunde entgegen. Siegfried Osswald ist erst das dritte Ehrenmitglied in der Historie des TCMK. Zwischen den formalen Programmpunkten sorgte die Tettnanger Worthandwerkerin Ingrid Koch für eine Reihe von Lachern und Trainer Sergej Schwarz lies in einem beeindruckenden Film die Highlights des Jubiläumsjahres nochmals Revue passieren. Mit diesem überaus gelungenen Festakt, sind die zahlreichen Feierlichkeiten im Rahmen des 50-jährigen Vereinsjubiläums beendet.

Turnierergebnisse

+

Das Wochenende nutzten einige Nachwuchsspieler des TCMK zur Turnierreise nach Augsburg, um dort am deutschen Ranglistenturnier teilzunehmen. Am erfolgreichsten verlief das Turnier für Nick Berens, der in der Altersklasse U14 bis ins Finale kam. Auf dem Weg dorthin nahm er auch Maurice Chevalier aus dem Turnier. Im Endspiel war Nick allerdings dem Topgesetzten in 2 Sätzen unterlegen. Auch Johanna Öxle schaffte es auf die Medaillenränge. Dabei ging sie eine Altersklasse höher in der U16 an den Start. Im Halbfinale musste sich Johanna jedoch der späteren Siegerin geschlagen geben.

Jugendmeisterschaften auf den 3. Oktober verschoben

+

Nachdem einige Kids auf Turnieren unterwegs sind und auch ansonsten die Teilnehmerzahl sehr überschaubar war haben wir uns entschlossen, die Jugendmeisterschaften auf den 3. Oktober zu verschieben. Wir hoffen, dass der Termin besser passt und wir ein größeres Teilnehmerfeld zusammenbekommen. Wie jedes Jahr wird zum Abschluss der Jugendmeisterschaften noch das Rundlauf-Championat ausgespielt. Anmelden könnt Ihr Euch in der Liste am Clubhaus, bei Sergej, Oli oder info@tcmk.net

Turnierergebnisse

+

Die Freiluftsaison neigt sich so langsam dem Ende zu und somit stehen auch die letzten Turniere an. Beim deutschen Ranglistenturnier in Stockach wurde hier Nick Berens seiner Favoritenrolle als Topgesetzter vollens gerecht und holte sich den Turniersieg in der U14 ohne in die Nähe eines Satzverlustes zu kommen. Ein tolles Ergebnis verzeichnete auch Felix Schöllhammer beim beliebten Bofrost-Kleinfeld-Turnier in Altshausen. In der U8 ging es für Felix bis ins Endspiel, was er zwar verlor, er sich aber über einen schönen Pokal und einen Tennisschläger freuen durfte.

Juniorinnen scheitern knapp

+

Eine knappe und unglückliche Niederlage gab es für unsere Juniorinnenmannschaft gegen den TC Ditzingen. Als Vertreter des Bezirk F hatte man sich für die Endrunde um die WTB-Meisterschaft qualifiziert. Während Johanna Öxle die Mädels mit einer souveränen Leistung mit 1:0 in Führung brachte, war Zoe Riddel in ihrem Einzel chancenlos. Bianca Thiemann und Juliana Treyer mussten beide in Matchtiebreak, die leider beide hauchdünn verloren gingen. Somit mussten beide Doppel gewonnen werden, was leider nicht gelang. Lediglich Doppel 1 war siegreich, während Doppel 2 den kürzeren zog. Insgesamt war es sehr schade, weil Sieg im MTB hätte ausgereicht, weil die Spiele zugunsten des TCMK waren. Trotz der Niederlage war es eine tolle Saison der Juniorinnen.

Jubiläumsjahr: 50 Jahre TCMK

Auch wenn unser rauschendes Jubiläumsfest bereits über 6 Wochen zurück liegt, ist der Tag noch immer in bleibender Erinnerung. Damit das auch so bleibt, hat Sergej wieder ein tolles Video erstellt. Dafür herzlichen Dank. Aber nach dem Fest ist vor dem Fest. Am 28.09. findet im Zeppelin-Hangar der Jubiläumsfestakt statt, zu dem alle Freunde und Mitglieder herzlich eingeladen sind. Karten gibt es bei allen Vorstandsmitgliedern.

Maurice Chevalier siegt in Weingarten

+

Einen tollen Erfolg feierte Maurice Chevalier bei den Ribo-Open in Weingarten. In der Kategorie Herren C feierte er seinen allerersten Turniersieg überhaupt. Auch wenn sein Finalgegner im Endspiel nicht mehr antreten konnte, zeigte Maurice in den vorherigen Spielen eine tolle Leistung und konnte seine Trainingsleistungen auch in den Matches umsetzen. Maurice ist das beste Beispiel, wie sich Trainingsfleiß auszahlt. Herzlichen Glückwunsch.

Knapp am Turniersieg vorbei

+

Nachdem sich Johanna Öxle in der Vorwoche in Markdorf mit dem 2. Platz begnügen musste, hatte sie auch in dieser Woche im Finale das Nachsehen. Beim Ranglistenturnier in Augsburg unterlag sie in der Altersklasse U14 erst nach hartem Kampf im Matchtiebreak mit 6:2 2:6 4:10. Bis dahin hatte sie sich in allen drei vorherigen Spielen souverän durchgesetzt. Auch wenn es im Endspiel nicht ganz gereicht hat, war es von Johanna wieder ein tolles Turnier.

TCMK-Jugend beim Turnier in Markdorf

Nick Berens, Johanna Öxle und Max Reinhart
+ Nick Berens, Johanna Öxle und Max Reinhart

Recht erfolgreich verlief das deutsche Ranglistenturnier für die Nachwuchsspieler des TCMK. In überzeugender Manier sicherte sich Nick Berens den Turniersieg in der Altersklasse U14. Als Topgesetzter ließ er keinen seiner Gegner auch nur in die Nähe eines Satzgewinns kommen und siegte auch im Endspiel mit 6:3 6:0. Eine tolle Leistung zeigte auch Johanna Öxle in der U16. Den 2. Satz des Finales gegen die 2 Jahre ältere Favoritin konnte Johanna sehr offen gestalten, bevor sie ihrer Gegnerin zum Sieg gratulieren musste. Mit Max Reinhart durfte sich in der U16 ein weiterer Spieler mit Meckenbeurer Wurzeln über den Turniersieg freuen.

Stachis Wochenschau beim TCMK

Stachi hat sein Versprechen eingelöst und war mit seiner Wochenschau für einen Tag zu Gast beim TCMK. Beim Sommercamp war es nicht nur der Typ aus dem Fernsehen, sondern Spieler, Motivator, Entertainer - einfach einer von uns. Vielen Dank für Dein Kommen und Deinen Einsatz. Es hat einen riesigen Spaß gemacht und das Video ist spitze geworden. Danke auch an Dich Kai!

Zeltlager 2019 läuft seit heute

+

Auch in diesem Jahr findet in den Sommerferien das Zeltlager des TCMK statt. Es beginnt zwar 2 Wochen später, aber wird sicher wieder eine riesige Gaudi. Das Niveau steigt von Jahr zu Jahr. Zwischenzeitlich kommen die ersten Kids schon mit dem Campingwagen, komplett ausgestattet mit Musikanlage, Playstation, TV und Beamer. Wer da nicht dabei ist ist selber schuld.

Matthias Stach "Stachi" hautnah

+

Ein besonderes Erlebnis gab es für die 38 Teilnehmer am 2. Tag des Sommercamps. Matthias Stach "der Typ aus dem Fernsehen", der gemeinsam mit Boris Becker von den Grand Slam-Turnieren moderiert, hatte sich angekündigt um zusammen mit Sergej diesen Tag zu gestalten. "Wehe hier nennt mich jemand Herr Stach - ich bin Matthias" oder "Ihr dürft mich auch anfassen", von Starallüren keine Spur. Im Gegenteil, er nahm sich für alle Kids Zeit, stand für jedes Selfie bereit, integrierte sich in die verschiedenen Wettkampfteams und überzeugte auch nach 6 Stunden immer noch als Motivator. Es war einfach rundum gelungen. Matthias: vielen Dank für den tollen Tag!

Reduzierte Spielmöglichkeiten während des Sommercamps 2019

+

Vom 29.07.-02.08.2019 veranstaltet Sergej mit seinem Trainerteam wieder das beliebte Sommercamp auf unserer Tennisanlage.

Da sich auch dieses Jahr wieder jede Menge Kids angemeldet haben, wird es von Montag bis Freitag in der Zeit von 10 - 16 Uhr nur eingeschränkte Spielmöglichkeiten geben. Ab 16 Uhr steht die Anlage dann wieder allen Mitgliedern zur Verfügung. Wir bitten dafür um Verständnis.

Übrigens haben wir am Dienstag, 30.07. einen ganz besonderen Gast auf der Anlage. Der Eurosport Moderator "Matthias Stach" wird mit seinem Kamerateam einen Tag mit uns verbringen und seine Tennis Wochenschau mit unseren Kids drehen.

Wir freuen uns auf ein tolles Tenniscamp.

BEST OF 5o

+

Mit einem rauschenden Jubiläumsfest "BEST OF 5o" feierte der TCMK sich selber und seine tollen Mitglieder aus den vergangenen 50 Jahren. Über 200 aktuelle und ehemalige Vereinsmitglieder hatten zum Teil weite Anreisen in Kauf genommen, um bei diesem Tag der TCMK-Legenden dabei zu sein. Einige Ehemalige waren schon seit Jahrzehnten nicht mehr auf unserer Tennisanlage gewesen und entsprechend herzlich und emotional waren die Begegnungen mit den alten Weggefährten. Viele tollen Geschichten und Anekdoten aus 50 Jahren TCMK wurden ausgetauscht und auch dieser Jubiläumstag wird noch lange in Erinnerung bleiben. Wir freuen uns jetzt schon auf unseren Jubiläumsfestakt am 28. September 2019 im Zeppelinhangar. Eintrittskarten dafür gibt es bei allen Vorstandsmitgliedern. Bilder unter derRubrik "50.Jubiläum/BEST OF 5o"

Juniorinnen werden Bezirksmeister 2019

+

In einem Entscheidungsspiel gegen den TC Westerheim wurde der Bezirksmeister bei den 4er Mannschaften der Juniorinnen ausgespielt. Beide Teams hatten sich in ihrem Gruppen jeweils sehr souverän durchgesetzt. In diesem Finalspiel konnten sich unsere Mädels schließlich in einem engen Match mit 3:3 aufgrund von 2 mehr gewonnen Sätzen durchsetzen. Mit dem Sieg haben sich Johanna Öxle, Bianca Thiemann, Zoe Riddell und Juliana Treyer als eines von 6 Teams für die Endrunde um die Württembergische Meisterschaft qualifiziert.

Herzlichen Glückwunsch.

Gelungenes Saisonfinale

Die Herren 30 steigen in die Oberliga auf
+ Die Herren 30 steigen in die Oberliga auf

Am letzten Spieltag standen die letzten Endscheidungen an und die Teams des TCMK hatten fast immer die Nase vorn. Besonders erfolgreich war dabei der 8:1 Sieg der Herren 30, die damit den Durchmarsch in die Oberliga schafften. Die Siege der Herren (7:2) und Herren 40-1 (6:3) bedeuteten jeweils den Klassenerhalt in letzter Sekunde. Es siegten außerdem die Damen 40 (3:3), Damen 50 (4:2) und Herren 60-1 (7:2). Niederlagen gab es für die Damen (2:4), Herren 40-2 (2:4), Herren 60-2 (4:5) und Herren 70 (2:4).

Herren 30 marschieren weiter Richtung Oberliga

Die Herren 30 siegen weiter
+ Die Herren 30 siegen weiter

Licht und Schatten gab es an diesem Spieltag. Herausragend war sicher der 5:4 Erfolg der Herren 30, die am kommenden Spieltag den Aufstieg in die Oberliga klarmachen können. Erfreulich waren aber auch der erste Saisonsieg der Herren 40-1 (6:3) sowie der hauchdünne Erfolg der Damen 50 (3:3), der bei Satzgleichheit aufgrund von nur einem besseren Punkt zustande kam. Hingegen mussten die Herren (2:7), Damen 40 (0:6) und Herren 40-2 (1:5) recht deutliche Niederlagen hinnehmen. Die Saison neigt sich so langsam zu Ende und wir drücken unseren Teams die Daumen für die letzten beiden Spieltage.

3 Siege / 5 Niederlagen - kein gutes Wochenende für den TCMK

Die Damen 40 feiern bereits den 3. Saisonsieg
+ Die Damen 40 feiern bereits den 3. Saisonsieg

Wenig erfreulich verlief das Wochenende für die Mehrzahl der TCMK-Teams. Weiter in der Erfolgsspur bei der Mission "Aufstieg in die Oberliga" bleiben die Herren 30 mit dem 7:2 in Schwäbisch Gmünd. Auch die Damen 40 halten mit dem 3:3-Sieg den 2. Tabellenplatz. Mit einem klaren 6:0 gelang auch den Herren 70 ein souveräner Erfolg. Hingegen gab es für die Damen, Damen 50 (jeweils 3:3), Herren 40-2 (2:4), Herren 60-1 (3:6) und Herren 60-2 (4:5) zum Teil bittere Niederlagen.

Nächste Woche gibt es bereits die Chance für ein besseres Abschneiden.

Platz 3 für Bianca Thiemann

+

Unser Nachbarverein TA TSG Ailingen veranstaltete mit dem 1. Nationale Bodenseeturnier ein deutsches Jugendranglistenturnier. Neben einem attraktiven Teilnehmerfeld glänzte die Veranstaltung mit einer tollen Organisation. Der Verein hatte sich dafür mächtig ins Zeug gelegt. Dafür ein ganz großes Kompliment. Wir freuen uns heute schon auf eine Fortsetzung in 2020.

Auch die TCMK-Jugend nahm mit 7 Spielern am Turnier teil. Die meistens Cracks zeigten auch gute Leistungen, aber einzig Bianca Thiemann konnte sich mit dem 3. Platz in der U18 einen Pokal sichern. Herzlichen Glückwunsch.

Turniersieg von Leon Schwarz

+

Über einen tollen Turniersieg darf sich Leon Schwarz freuen. Bei der VTV-Kids-Challenge im österreichischen Dornbirn konnte sich das Nachwuchstalent in der Altersklasse U9 gegen seine zum Teil älteren Gegner durchsetzen. In allen seinen 5 Spielen konnte Leon seine technische Überlegenheit ausspielen und sich souverän sein ersten Turniersieg in diesem Sommer sichern.

Weiter geht es am kommenden Wochenende beim Jugendturnier in Ailingen, bei dem Leon in der Altersklasse U10 starten wird. Bei dem Turnier in der Nachbargemeinde werden auch weitere Nachwuchshoffnungen des TCMK teilnehmen.

Tolle 3. Plätze für Johanna und Nick

+

Mit tollen dritten Plätzen kehrten Johanna Öxle und Nick Berens von den Württembergischen Jugendmeisterschaften aus Stuttgart zurück. Auf der Anlage des TC Doggenburg starten beide Youngsters in der Altersklasse U13. Für beide ist der Halbfinaleinzug der bisher größte Erfolg. Mit Leon Möller war noch eine weitere Nachwuchshoffnung des TCMK bei den Titelkämpfen am Start. Auch wenn sich Leon im 1. Spiel in einem Dreisatzmatch geschlagen geben musste, kann er auf eine tolle Erfahrung zurückblicken. Weiter so!

Besuch des Mercedescup in Stuttgart

Eine kleine TCMK-Reisegruppe besuchte den Mercedescup in Stuttgart. Im Rahmen des Kidsday waren wieder jede Menge Aktionen für die Besucher geboten. Besonders beliebt bei den Youngsters war auch die Jagd nach Autogrammen und Selfies mit den Stars, die wir auch reichlich sammelten. Da spielte es auch keine Rolle, dass die letzten Matches aufgrund des einsetzenden Regens auf den nächsten Tag verlegt wurden. Wir trösteten uns mit dem Besuch auf der Kartbahn.

Bezirksmeisterschaften der Aktive und Senioren

Über 4 Tage fanden die Bezirksmeisterschaften der Aktiven und Senioren beim TCMK statt. Der Verein hatte sich für dieses Event wieder bestens herausgeputzt und wurde von den Teilnehmern mit Tennis vom Feinsten belohnt. Sein Übriges steuerte das sommerliche Wetter bei, das bei Spielern und Zuschauern für eine sonnige Atmosphäre sorgte. Den Pressebericht und die Ergebnisse gibt es unter "Presse & News".

Felix Dunger Bezirksmeister Herren B - Leon Möller Zweiter Herren C

Siegerbild der Erstplatzierten
+ Siegerbild der Erstplatzierten

Bei den Bezirksmeisterschaften der Aktiven und Senioren, wurden insgesamt 7 Titel auf der Anlage des TCMK ausgespielt. Über 4 Tage wurde bei besten Tenniswetter großartiger Tennissport geboten. Auch der gastgebende TCMK durfte sich durch den Sieg von Felix Dunger bei den Herren B über einen Bezirksmeistertitel freuen. Darüber hinaus gelang dem 13-jährigen Leon Möller ein toller 2. Platz bei den Herren C. Unser Verein zeigte sich bei der Durchführung des Turniers erneut von seiner besten Seite. Entsprechend möchten wir uns bei allen Helfern und Kuchenspendern bedanken. Der größte Dank geht aber an Anne und Simone, die über 4 Tage mit vollem Einsatz die Bewirtung gemanagt haben.

TCMK erhält erneut Anerkennungspreis für gute Jugendarbeit

+

Die WGV Tennis-Cup Jugendbezirksmeisterschaften waren die ideale Veranstaltung, um die Vereine mit dem „Anerkennungspreis für gute Jugendarbeit“ auszuzeichnen. Entsprechend fand im Bezirk Oberschwaben/Alb-Donau die Übergabe am 26. Mai 2019 beim TC Ravensburg statt. Der Endspieltag bot dem Bezirksvorsitzenden Gernot Maier den entsprechenden Rahmen. Unter den 11 ausgezeichneten Vereinen war erneut auch der TCMK, der seit 2009 ununterbrochen zum Kreis der Preisträger gehört.

Bezirksmeisterschaften beim TCMK

+

Von Donnerstag, 30.05. bis Sonntag 02.06. steigen die Bezirksmeisterschaften 2019 der Aktiven und Senioren. In 7 Wettbewerben werden die Titelträger des Tennisbezirkes F ausgespielt. Nicht nur bei den Damen und Herren A sind hochklassige Spiele angesagt, sondern auch bei Senioren 40, 50 und 65. Für den TCMK liegen die Titelhoffnungen der Herren B auf Felix Dunger, der hier an Position 1 gesetzt ist. Wir freuen uns auf zahlreiche Zuschauer. Für die Bewirtung ist selbstverständlich gesorgt.

3. Verbandsrundenspieltag

Damen 50 erneut erfolgreich
+ Damen 50 erneut erfolgreich

Licht und Schatten gab es für die Teams des TCMK am 3. Spieltag. Sehr erfreulich verläuft die Saison für die Damen 50, die auch ihr zweites Spiel in der Verbandsstaffel mit 4:2 erfolgreich gestalten konnten. Gleiches gilt für die Herren 30, die ihrem Ziel Aufstieg in die Oberliga mit einem 5:4 ein großes Stück näher gekommen sind. Mit den Herren 70 durfte sich ein weiteres Team über einen Sieg (4:2) freuen. Weniger erfolgreich verliefen die Spiele der Herren 40-1 (3:6), Herren 40-2 (1:5), 60-1 (4:5), Herren 60-2 (1:8) und Damen 40 (2:4), die zum Teil sehr unglückliche Niederlagen hinnehmen mussten.

Nick Berens erstmals Bezirksmeister

+

Bei den Jugend-Bezirksmeisterschaften in Ravensburg gelang dem Nachwuchs des TCMK 3x den Sprung aufs Podest. Dabei konnte sich Nick Berens nach mehreren Vizemeisterschaften erstmals den Titel sichern. In einem rein Meckenbeurer Finale der U13 konnte sich Nick hauchdünn gegen Leon Möller mit 6:3 3:6 10:8 durchsetzen. Trotz der unglücklichen Niederlage kann auch Leon auf ein tolles Turnier zurückblicken. Mit Johanna Öxle hatte der TCMK auch bei den U13 weiblich ein heißes Eisen im Feuer. Allerdings musste sich Johanna ihrer Dauerrivalin aus Schwendi ganz knapp mit 4:6 6:3 7:10 geschlagen geben. Allen dreien HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH und viel Erfolg bei den Württembergischen Meisterschaften.

50 Jahre TCMK – das Jubiläumsjahr 2019

+

Über die ganze Saison verteilt, werden wir in diesem Jahr unser 50-jähriges Vereinsjubiläum feiern. Los geht es mit der Jubiläumsreise vom 15.-20.04., die uns nach Monte Carlo zum ATP-Masters führen wird. Weitere Reise-Highlights werden der Besuch der Mouratoglou Academy in Nizza und die Durchführung des Tenniscamps in Imperia/italienische Riviera. Mit dem Familientag am 28.04. möchten wir uns als Verein in unserer Gemeinde präsentieren. Ein wesentlicher Bestandteil des Tages wird der Kidsday sein, den wir seit vielen Jahren sehr erfolgreich durchführen. Vom 30.05.-02.06. werden die Bezirksmeisterschaften der Aktiven und Senioren auf unserer Tennisanlage stattfinden. Unter dem Motto „BEST OF 5o“ gibt es am 27.07. ein großes Wiedersehen mit allen aktuellen und ehemaligen Vereinsmitgliedern, die den TCMK in den vergangenen Jahren maßgeblich mitgeprägt haben. Den Höhepunkt der Feierlichkeiten bildet der Jubiläumsabend am 28.09. im Zeppelin Hangar. Mit diesem offiziellen Festakt werden wir das Jubiläumsjahr 2019 abschließen. Im  Übrigen gibt es in diesem Jahr ein attraktives Jubiläumsangebot für Neueinsteiger. Unter dem Motto "50 Jahre - 50 Euro" bietet der TCMK eine Vereinsmitgliedschaft zu einem günstigen Schnupperpreis an. Mehr Infos zum Jubiläum gibt es unter der Rubrik "50.Jubiläum".

Trotz Niederlage reicht es zum Aufstieg

+

Im letzten Spiel der Winterrunde mussten die Herren eine knappe 3:3 Niederlage beim TC Leutkirch hinnehmen. Dabei waren alle Spiele hart umkämpft und gingen dreimal in den Matchtiebreak. Das Team, das aus Spielern der Herren und Herren 30 besteht, durfte sich trotz der Niederlage über die Meisterschaft und dem damit verbundenen Aufstieg in die Staffelliga freuen. Die Punkte im letzten Spiel holten Marco Berner und Florian Maier im Einzel und gemeinsam im Doppel. Herzlichen Glückwunsch.

Raiffeisenbank Grundschulen-Cup 2019

+

Die Pokale stehen bereit - jetzt kann es losgehen. Der Raiffeisenbank Grundschulen-Cup (vormals GenoBank Grundschulen-Cup) geht in die nächste Runde. Dabei spielen die Grundschulen in Kehlen (26.04.), Meckenbeuren (27.+29.04), Liebenau (01.04.) und Brochenzell (09.04.) in schulinternen Turnieren die besten Low-T-Ball-Spieler der Klassen 1-4 aus. Die beiden Finalisten von Mädchen und Jungs aus jeder Klassenstufe und jeder Schule qualifizieren sich für das Finalturnier am 03.05. in der Humpishalle. Die Raiffeisenbank Oberteuringen-Meckenbeuren eG unterstützt auch 2019 das Turnier als Namensgeber.

Wer hilft beim Platzrichten

+

Seit der vergangenen Woche hat unser Platzwart Horst mit der Frühjahrsinstandsetzung für die kommende Saison begonnen. Wer ihn dabei ab sofort unterstützen will und kann, trifft Horst in der Regel - bei entsprechender Witterung täglich - so ab 9:30 - 10:00 Uhr - auf der Anlage an. Dazu wird am kommenden Samstag 30.03.19 auch ein erster "Großeinsatz" stattfinden. Bitte stimmt die Unterstützung immer am Vortag telefonisch mit Horst ab (07541 – 52677, abends). Wir freuen uns über zahlreiche Helfer.

Familientag mit Kidsday am 28. April 2019

+

Mit dem Familientag starten wir am 28. April in die Freiluftsaison unseres Jubiläumsjahres. Dabei möchten wir im Rahmen des bundesweiten Aktionstages „Deutschland spielt Tennis“ die ganze Gemeinde einladen, den Tennissport selber einmal zu erleben. Im Mittelpunkt des Familientages steht aber der traditionelle Kidsday, bei dem Kinder bis 10 Jahre auf einer Spiel- und Spaßrunde erste Berührungspunkte mit dem Tennissport haben werden. Insofern bietet sich der Familientag als Event für die ganze Familie an. Nähere Infos unter der Rubrik "50.Jubiläum".

Schnuppertennis am 27. April 2019

+

Am Samstag, 27. April bietet unser Vereinstrainer Sergej Schwarz von 11-13 Uhr ein Schnuppertennis für jung und alt an. Dabei gibt es für Neu- und Wiedereinsteiger die Möglichkeit, den Tennissport neu oder wieder zu entdecken. Einfach sportliche Kleidung und Turnschuhe einpacken und vorbeikommen. Der TCMK freut sich auf viele interessierte Besucher.

Der TCMK gewinnt die Flossdance Challenge bei Stachiswelt. Matthias Stach ist ein bekannter Moderator und Freund vieler Tennisstars, der seit Jahren sehr erfolgreich und unterhaltsam gemeinsam im Duett mit Boris Becker von den Grand-Slam-Turnieren in Paris, New York und Melbourne berichtet. Somit dürfen wir uns auf einen gemeinsamen Tag mit Stachi bei uns in Meckenbeuren freuen.

And the winner is ... TCMK!

Die Flagge ist gehisst - die Saison kann beginnen

+

Traditionell obliegt es den Senioren am Seniorendienstag die Standfestigkeit unserer Plätze zu testen und diese für den Spielbetrieb freizugeben. Dies ist zwischenzeitlich erfolgt und wir freuen uns auf eine tolle und ereignisreiche Jubiläumssaison. Die Vorstandschaft wünscht allen Vereinsmitgliedern eine verletzungsfreie Tennissaison - spielt viel Tennis und verbringt viel Zeit auf unserer wunderbaren Tennisanlage.

TCMK Jubiläumsreise - das erste Saisonhighlight!

+

Mit einer Busreise vom 15.-20. April 2019 startete der TCMK glanzvoll in seine diesjährige Jubiläumssaison. Die Reise, welche im Rahmen des 50-jährigen Vereinsjubiläums organisiert wurde, brachte die Reisegruppe nach Monte Carlo, Nizza und Imperia. Die Reise fand bei den Teilnehmern auf unglaublich positive Resonanz, sodass eine Neuauflage 2020 schon in Planung ist. Den Bericht gibt es unter Presse & News. Das Video folgt in den kommenden Tagen.

Johanna Öxle startet erfolgreich in die Freiluftsaison

+

Beim Jugendturnier in Überlingen durfte sich Johanna Öxle über den ersten Turniersieg der noch jungen Freiluftsaison freuen. In der Altersklasse U14 war die 13-jährige Bezirkskaderspielerin an Position 1 gesetzt. Ihrer Favoritenrolle wurde Johanna absolut gerecht und blieb in allen drei Spielen ohne Satzverlust. Auch im Finale lies sie ihrer Gegnerin aus Empfingen beim 6:3 und 6:3 keine Chance.

Herzlichen Glückwunsch zu diesem äußerst souveränen Turniersieg.

 

Mit dem Kidsday startete der TCMK in die Saison

+

 

Das Wetter machte dem geplanten Familientag einen Strich durch die Rechnung. Aufgrund der kühlen Temperaturen und des Regens verzichtete man auf die Programmpunkte wie Cardio-Tennis, Aufschlaggeschwindigkeitsmessung, Schlägertest, Tennisdemonstrationen und Schnuppertraining und veranstaltete lediglich den traditionellen Kidsday. Bei diesem hatten die über 30 Kinder eine Spiel- und Spaßrunde mit 8 Stationen zu durchlaufen und dabei möglichst viele Punkte zu sammeln. Als Belohnung gab es für die Teilnehmer Urkunden, Medaillen und Pokale. Das Video gibt es unter "Jugend/Kidsday".

Finalturnier des Raiffeisenbank-Grundschulen-Cup 2019

Mit dem Finalturnier in der Humpishalle Brochenzell endete der Raiffeisenbank-Grundschulen-Cup 2019. In 4 Schulturnieren in Brochenzell, Kehlen, Liebenau und Meckenbeuren hatten sich 64 Finalisten für das Endturnier im Low-T-Ball-Tennis qualifiziert. Für die Sieger gab es tolle Pokale, Sachpreise und Urkunden. Die Raiffeisenbank Oberteuringen-Meckenbeuren unterstützt finanziell die Turnierserie seit dem Jahr 2012.

Videos von Nizza, Monte Carlo und Mouratoglou-Academy, Imparia

Wilhelm-Schussen-Grundschule erneut Kreismeister

+

Wie im Vorjahr konnte sich die Wilhelm-Schussen-Grundschule Kehlen den Titel des Kreismeisters im Wettbewerb Jugend trainiert für Olympia sichern. Das Team mit Leon Schwarz, Simon Voigt, Felix Schöllhammer und Laurin Stocker besteht ausschließlich aus Spielern des TCMK. Damit geht es zum Regierungspräsidium-Finalturnier nach Tübingen. Herzlichen Glückwunsch - weiter so.

2. Verbandsrundenspieltag

Herren 30 beim Sieg in Schwendi
+ Herren 30 beim Sieg in Schwendi

Grandiose Siege und bittere Niederlagen gab es am 2. Spieltag. Besonders am Samstag war Fortuna nicht unbedingt auf Seiten der TCMK-Teams. Sowohl die Herren 60-1 als auch die Herren 40-1 mussten sich nach einem 3:3 nach den Einzeln mit 3:6 bzw. 4:5 geschlagen geben. Deutlicher verlief die Niederlage der Herren 60-2 beim 2:7 in Ulm. Besser machten es hingegen die beiden Damenteams 40 und 50 mit jeweils einem 5:1 Erfolg. Hingegen verlief der Sonntag perfekt. Sowohl die Herren als auch die Herren 30 konnten nach einem 3:3 Zwischenstand mit 5:4 bzw. 6:3 ganz wichtige Siege einfahren. Die Damen konnten sich mit 5:1 äußerst souverän durchsetzen. Mehr zum Spieltag unter "Presse & News".